Musiktherapie für Frühgeborene und ihre Eltern

Seit Mitte Oktober 2017 bietet eine Musiktherapeutin (selbst Frühchenmutter) für 14 Stunden in der Woche Musiktherapie für u. a. Frühgeborene und ihre Eltern auf der Frühgeborenen(intensiv)station in Göttingen an. 

Zahlreiche Studien belegen die positiven Effekte von Musiktherapie für Frühgeborene. Frühgeborene erfahren im Klinikalltag optimale medizinische Versorgung, aber auch Trennung von der Mutter, unvermeidbare Schmerzen sowie psychologische Instabilität und ungewohnte Reize auf der Intensivstation.

Da es sich um ein Pilotprojekt handelt, ist der Kleine Löwen e. V. in der Finanzierung der Musiktherapeutin mit beteiligt. Durch verschiedene Unterstützer konnten wir knapp die Hälfte des benötigten Betrages zur Verfügung stellen. Nach einem Jahr ist die Festanstellung seitens der Uniklinik Göttingen geplant. 

Wir danken unseren finanziellen Unterstützern für die Musiktherapie auf der Frühgeborenenstation in der UMG. Dank ihnen war es uns zum Jahreswechsel möglich, knapp die Hälfte des benötigten Betrages zur Verfügung zu stellen:

DAK Gesundheit, Göttingen

Spende aus Privatvermögen

Attendorn Medizintechnik, Kassel

Osiris Investments GmbH, Schwalmstadt

Sie möchten unsere Finanzierung der Musiktherapie unterstützen? Rufen Sie uns an (Tel. 0551 - 291 790 02) oder schreiben Sie uns eine Mail (info@kleineloewen.de). Wir freuen uns über Ihre Unterstützung!