Stammtisch für Väter von Frühgeborenen

ein regelmäßiges Angebot seit Juni 2019

Im Juni 2019 startete ein neues Angebot im Rahmen unserer Elternarbeit: der "Stammtisch für Frühchenväter". Ungefähr alle vier Wochen treffen sich Frühchenpapa´s in einer lockeren Runde, tauschen sich über ihre Frühgeburt-Erlebnisse auf "Männer-Art" aus und reden auch über allgemeine, alltägliche Dinge.

Zum Ende eines fast jeden Väterstammtisch´s in der Vergangenheit, war die aufgestellte Spendenbüchse gut gefüllt. So unterstützt der Väterstammtisch auch noch unsere Elternarbeit für die Familien von Frühgeborenen. Der Kleine Löwen e.V. hat sich bei der Väterrunde bedankt und die Mitglieder zu einer Weihnachtsfeier am 5. Dezember 2019 eingeladen. Für Nicht-Mitglieder haben wir einen Unkosten-Beitrag erhoben. Gutgelaunt startete eine Gruppe Frühchenväter mit viel Einsatz für die Frühgeborenen auf dem Göttinger Weihnachtsmarkt um dann den Abend gemütlich beim guten Essen ausklingen zu lassen.

Auch im Jahr 2020 werden sich die Frühchenväter zum Stammtisch regelmäßig treffen - die Termine sind auf unserer Website unter der Rubrik "Termine und Angebote" sowie auf unser Facebook-Seite zu finden. Bei diesem Angebot handelt es sich um eine offene Gruppe. Jeder Frühchenpapa ist jederzeit herzlich willkommen! Ganz egal, wie lange die Frühgeburt schon zurück liegt und ob eine Mitgliedschaft im Kleine Löwen e.V. vorhanden ist. Die erste Getränkerunde wird vom Kleine Löwen e. V. übernommen. Jedes weitere Getränk sowie Verzehr zahlt jeder Teilnehmer selbst.

Zum Hintergrund:

Väter von Frühgeborenen versuchen oft das Erlebte zu verdrängen und im Alltag und in ihrem Beruf zu funktionieren. Sie möchten der Mutter Halt und Kraft geben, dabei ist es auch für Männer nicht einfach, die Frühgeburt zu verarbeiten. Mütter kennen oft die Sorgen ihrer Männer gar nicht, da Frühchenväter sie nicht noch mehr belasten möchten. Arbeitskollegen oder Freunde verstehen die Situation oft nicht, da diese solche etwas nicht erlebt haben.

Bei vergangenen Vätergesprächen konnten wir erkennen, wie gut es Vätern von Frühgeborenen geht, unter sich zu sein und über ihre Erlebnisse zu sprechen, ganz egal, wie lange die Frühgeburt ihres Kindes schon zurück liegt.