Informationen zu unseren Referenten und deren Themen

Sie möchten mehr erfahren? Dann lesen Sie hier

Referenten zu unseren Elterntreffen
In einigen unserer monatlichen Elterntreffen (Termine finden Sie unter "Termine & Angebote") haben wir Referenten zu folgenden Themen eingeladen. Nachfolgend erhalten Sie zu den Themen kurze Erläuterungen zum Inhalt

Unruhige Kinder – Bindungsförderung:
„Frühgewordene“ Eltern sind verunsicherte Eltern, frühgeborene Kinder sind oft unruhige und „schwierige“ Kinder. Der Bindungsaufbau ist erschwert mit negativen Folgen für die Gesundheit der Kinder.

Hebammenhilfe – Bindungsförderung:
Hebammen sind wichtig beim Aufbau einer guten Beziehung zum Kind und sie können Eltern bei vielen Fragen praktische Tipps aus ihrem reichen Erfahrungsschatz geben. Auch Stillen von Frühgeborenen ist ein wichtiges Thema.

Körperliche Entwicklung von Frühgeborenen:
Frühgeborene Kinder sind unreif und müssen in einer Entwicklungsumgebung nachreifen, die ganz andere Bedingungen hat, als im Körper der Mutter. Das kann Folgen für die körperliche Entwicklung haben.

Ernährung von Frühgeborenen:
Frühgeborene Kinder müssen anfangs durch Sonden ernährt werden. Eltern lernen in der Klinik, dass Kinder festgelegte Nahrungsmengen aufnehmen müssen. Sowohl von Seiten der Kinder als auch von Seiten der Eltern kann damit Ernährung zu einem schwierigen Thema werden.

Sensomotorisches Lernen mit der Feldenkrais-Methode:
Bei frühgeborenen Kindern wird die sensomotorische Erfahrung im Mutterleib unterbrochen. Sie müssen sich früher mit der Schwerkraft auseinandersetzen, als reifgeborene Babys. Deshalb bedürfen sie einer besonderen Unterstützung in ihrer motorischen Entwicklung.

Frühförderung:
Die Interdisziplinäre Frühförderstelle ist für Eltern da, die sich Sorgen um die Entwicklung ihrer frühgeborenen Kinder machen. Die Frühförderung beinhaltet die mobile und ambulante Förderung von Kindern von der Geburt bis zur Einschulung. Bei Kindern mit erheblichen Entwicklungsverzögerungen oder Behinderungen vermittelt die Frühförderung Plätze in Kindergärten mit Integrationsgruppen.

klassische Homöopathie / Bachblütentherapie:
Mit der individuell für das einzelne Kind gewählten homöopathischen Hochpotenz oder auch mit Bachblüten können z. B. Traumatisierungen vor, während oder auch nach der Geburt gelöst und verarbeitet werden, altersgerechte Entwicklungsschritte angeregt und dadurch Defizite schneller aufgeholt, ebenso wie seelisch-geistiges Ungleichgewicht harmonisiert werden. Es wirkt tiefgreifend und nachhaltig, sanft und ist nebenwirkungsfrei.

Schüßlersalze:
Praktisch für jede konstitutionelle Schwäche bei frühgeborenen Kindern gibt es eine sanfte Schüßler-Kur. Außerdem bieten Kuren eine ausgezeichnete Möglichkeit, das allgemeine Wohlbefinden und die eigene Vitalität nicht nur beim Kind, sondern auch bei den Eltern zu unterstützen. Schüßler Salze sind einfach in der Anwendung,

Craniosacralosteopathie für Säuglinge und Kinder:
Die Craniosacraltherapie ist eine sanfte und manuelle Behandlungsform der Osteopathie, die besonders auch frühgeborenen Säuglingen und Kindern hilft, bei verschiedenen Problemen wieder zu mehr Entspannung und in die Balance zu kommen.

Lebensmittel Nummer 1 - Wasser:
Wasser reguliert unsere Körpertemeratur und den Energiehaushalt, sorgt für den Nährstofftransport und auch für die Versorgung von Zellen und Gewebe. Wasser ist ein wichtiger Informationsträger und Regulator des Säure-Basen-Haushaltes sowie der Entgiftung des Körpers. Zum Vortrag besteht die Möglichkeit, sein eigenes Wasser (Leitungswasser, Mineralwasser etc.) mitzubringen und kostenlos vor Ort testen lassen.

FAZIT - Sozialmedizinische Nachsorgeeinrichtung:
FAZIT unterstützt Familien, die in einer veränderten Lebenssituation, wie z. B. nach einer Frühgeburt, Hilfe benötigen. Die Familien werden schon am Ende des stationären Aufenthaltes begleitet und erhalten Unterstützung bei der Koordinierung der ambulanten Therapien sowie Rehabilitationsleistungen.

Auswirkungen der Frühgeburt auf den Rest des Lebens:
Kinder die zu früh geboren wurden, haben in ihrer Lebens- und Selbstheilungskraft Einschränkungen, Traumatisierungen, Eingriffe usw. erlebt, die sie in ihrer Entwicklung oft lange beeinträchtigen. Berichtet wird über die Entwicklung im Mutterleib, über die Besonderheiten während und nach der Geburt von Frühgeborenen und gibt Hilfestellung für die Eltern uvm. Bewußt wird das Angebot unterteilt für Eltern von frühgeborenen Säuglingen und Kindern sowie für Eltern von frühgebornen Teenagern.

Babys wollen getragen werden:
Insbesondere frühgeborene Kinder benötigen viel die Nähe der Eltern und wollen getragen werden. Verschiedene Tragehilfen werden für Babys und Kleinkinder vorgestellt

Krankengymnastik für Säuglinge und Kinder:
Während der Physiotherapie werden alle Entwicklungsebenen des Kindes miteinbezogen - die körperliche, emotionale, sensorische, sprachliche und die geistige Ebene der Entwicklung. Das Kind wird unterstützt im Spiel und in seinem Alltag sinnvolle Handlungsstrategien zu entwickeln.

Bewährte Hausmittel: Wickel, Zwiebelsäckchen & Co:
Nicht nur für frühgeborene Kinder ist es interessant zu erfahren, wie die Anwendung und Einsatzgebiete von verschiedenen Wickeln, Heilwolle, Zwiebelsäckchen, Ölen und Salben aus der Aromatherapie sind

Referenten stehen neben erfahrenen Frühcheneltern für diesen Austausch zur Verfügung.   Diese Angebote werden dankend unterstützt von der